Einnahmenreport Oktober 2014

Nachdem ich im September 2014 noch keine Einnahmen für meinen Selbstversuch verzeichnen konnte, sieht es im Oktober auch nicht wesentlich besser aus. Jedoch konnte ich einige interessante Beobachtungen machen. Dazu aber später mehr.

Die Gesamteinnahmen für den Monat Oktober 2014 belaufen sich auf 3,73 Euro!

Im Detail sieht das dann so aus:

1. Einnahmequellen des Projektes „Ronny Schurm – Alles was geht!“:

  • Adsense = 1,78 Euro
  • EuroClix* = 1,95 Euro
  • affilinet = 0,00 Euro

2. Einnahmequellen des Projektes „MOREPOSTER – Find your favorite posters“:

  • Zazzle* Partnerprogramm = 0,00 Euro

Auswertung der Einnahmen für den Einnahmenreport Oktober 2014

Die ersten Euros sind verdient, was mich sehr freut. Natürlich ist dies noch ein Tropfen auf den heißen Stein, aber besser als nichts. Ich habe bei ronnyschurm.de die ersten Werbemittel eingebunden und darüber auch die ersten Einnahmen für meinen Selbstversuch generiert. Da ich noch sehr wenig Traffic auf der Seite habe, bin ich überrascht, dass ich überhaupt schon Einnahmen mit Adsense erzielen konnte. Die Einnahmen mit EuroClix rühren lediglich von meiner eigenen Anmeldung bei dem Portal. Da ich aber bereits einige positive Einnahmen- und Nutzerberichte zu EuroClix* gelesen habe, denke ich, dass ich hier zukünftig mit regelmäßigen und guten Einnahmen rechnen kann. Ich plane zudem eine Artikelserie zu dem Thema „Geld verdienen mit EuroClix“.

Statistische Auswertung für den Einnahmenreport Oktober 2014

Meine Erkenntnisse aus der September-Auswertung haben sich bewahrheitet und im Monat Oktober zu einer erfreulichen Veränderung beim Traffic geführt.

Projekt 1: “Ronny Schurm – Alles was geht!”

Auszug Google Analytics für ronnyschurm.de im Oktober 2014

Auszug Google Analytics für ronnyschurm.de im Oktober 2014

Der Traffic ging im Oktober zwar etwas zurück, war jedoch von der Qualität her besser und mit wesentlich weniger Arbeitsaufwand verbunden, als der Besucherstrom im September.

Fazit:

Ich habe im September erkannt, dass der Traffic von Pinterest für dieses Projekt nicht sonderlich gut geeignet ist und auch zu einem großen Teil nicht aus Deutschland (wo ich meine Zielgruppe sehe) kommt. Schon bei der Einrichtung meiner Webseite habe ich besonders auf die Onpage-Optimierung geachtet, was sich nun, nach nur 2 Monaten, anfängt auszuzahlen. Laut Google Webmastertools bekomme ich nach und nach für relevante Suchbegriffe Sichtbarkeit und auch Klicks bei Google. Dies hat dazu geführt, dass sich die Herkunft der Besucher wie folgt verlagert hat:

24.2% Social Media (Vormonat 47%)
24.2% Direktzugriff (Vormonat 26%)
51.1% Organische Suche (Vormonat 18%)
0.5% Sonstige Quellen (Vormonat 9%)

Ein gutes Beispiel ist die Unterseite „Eigene Webseite > Installation„. Diese ist auf „WordPress bei 1und1“ optimiert und liefert tatsächlich hervorragende Rankings bei Google für diese und verwandte Suchphrasen. Gibt man beispielsweise „wordpress bei 1und1 installieren“ bei Google ein, landet diese Unterseite auf Platz 4 der organischen Suchergebnisse (siehe Screenshot). Ich bin begeistert 🙂

Screenshot für Suchphrase "Wordpress bei 1und1 installieren"

Screenshot für Suchphrase „WordPress bei 1und1 installieren“

Wie geht es weiter?

Auch im Oktober kam ich nicht dazu neue Artikel zu veröffentlichen, jedoch habe ich einige begonnen zu schreiben und auch einige gute Ideen für Artikelserien entwickelt. Hier könnt ihr also bald einiges an Lesestoff erwarten. Natürlich werde ich nach der positiven Entwicklung onpage weiter optimieren und auch offpage einige Maßnahmen ergreifen, die diesem Projekt zukünftig zu mehr relevantem Traffic verhelfen sollten. Im Social Media Bereich möchte ich mich nun auch mal meiner Facebook-Seite widmen und schauen, was passiert.

Projekt 2: “Moreposter.com … Find your favorite posters”

Auszug Google Analytics für moreposter.com im Oktober 2014

Auszug Google Analytics für moreposter.com im Oktober 2014

Fazit:

Hier passiert erstmal nicht viel, da ich mich aktuell auch nicht sonderlich um dieses Projekt kümmere. Die Besucher gingen zurück und damit auch alle anderen Werte. Auch Einnahmen wurden nicht generiert. Ähnlich wie bei Projekt 1 verschoben sich die Besucherquellen zu Gunsten der organischen Suche von Google.

10.1% Social Media (Vormonat 39%)
22.8% Direktzugriff (Vormonat 39%)
49.4% Organische Suche (Vormonat 17%)
17.7% Sonstige Quellen (Vormonat 5%)

Da diese Webseite bisher noch keine Onpage-Optimierung erfahren hat, kommen die Besucher aus den Suchmaschinen von überall her und mit den unmöglichsten Suchbegriffen auf die Seite, was sie nicht sonderlich qualifiziert macht.

Wie geht es weiter?

Wie ich im September bereits angekündigt habe, werde ich auch dieses Projekt für den deutschen Markt optimieren, um damit gezielt deutsche Besucher anzusprechen. Weiterhin werde ich neben Zazzle noch andere Plattformen, die Poster im Angebot haben, einbinden.

Das war der Einnahmenreport für Oktober 2014. Ich bin gespannt auf die Entwicklungen im November und freue mich darauf, euch ein neues Projekt vorzustellen.

Vielen Dank für dein Interesse und eine schöne Zeit
Ronny Schurm ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.